Milan. Noch vor wenigen Jahren verbreitete dieser Name in Europa Angst und Schrecken. Titel wurden gewonnen, die Konkurrenz teils deklassiert.  Jahr für Jahr standen Superstars Schlange, um im legendären San Siro auflaufen zu dürfen. Pippo Inzaghi, Andrea Pirlo, Kaká, Ronaldinho – Milan galt als Mekka der Superstars. Heute sieht die Sachlage anders aus: Aus Inzaghi wurde Carlos Bacca, aus Pirlo Juraj Kucka. Der Traditionsklub ist im grauen Mittelmaß der Serie A angekommen, zweimal wurde zuletzt der europäische Wettbewerb verpasst. Warum dennoch Grund zur Hoffnung besteht.

weiterlesen